Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Flughafen Bozen

Flughafen Bozen
 
 
Der AVS ist ein erklärter Gegner des Flughafens Bozen.
Unsere Hauptkritikpunkte:

  • Bis 2035 wird der Flughafen 204 Millionen Euro an Steuergeldern verschlungen haben
  • Noch einmal fünf Jahre Probezeit? Sind 20 Jahre des Scheiterns nicht genug?
  • Mehr Flüge mit größeren Flugzeugen bringen mehr Lärm und Abgase
  • Klimaland Südtirol - quo vadis?
  • Das Tourismusjahr 2015 war - auch ohne Flughafen - ein Rekordjahr
  • Wir wollen keinen Turbotourismus
  • Andere Flughäfen sind nah und leicht erreichbar
  • Auf Kurzstrecken wird die Hochgeschwindigkeitsbahn immer attraktiver

Erste SeiteVorherige Seite12Nächste SeiteLetzte Seite
18 Einträge gefunden
Angezeigt werden 11 bis 18

 
 
Für Südtiroler im Ausland: Bis 13. Mai Antrag auf Briefwahl möglich
 

Für Südtiroler im Ausland: Bis 13. Mai Antrag auf Briefwahl möglich

Am 12. Juni findet das Referendum zum Flughafen Bozen statt. Jene Südtiroler, die sich an diesem Termin vorübergehend oder ständig im Ausland befinden, können ihr Wahlrecht per Briefwahl ausüben. Dazu können sie noch bis 13. Mai bei ihrer Heimatgemeinde ansuchen.
Weiterlesen

 
 
Crowdvideo-Kampagne Südtirols "1000 Stimmen - Flughafen Bozen"
 

Crowdvideo-Kampagne Südtirols "1000 Stimmen - Flughafen Bozen"

Seit Kurzem ist sie gestartet: die erste Crowdvideo-Kampagne Südtirols. Auch der AVS unterstützt diese Kampagne, da es uns ein Anliegen ist, dass sich möglichst viele Menschen eine Meinung zum Flughafen-Referendum bilden. Wer will kann diese Meinung nun auch aussprechen und teilen.
Weiterlesen

 
 
Flughafen Bozen: Steuermillionen und Schreckgespenster
 

Flughafen Bozen: Steuermillionen und Schreckgespenster

Am 12. Juni stimmen die Südtirolerinnen und Südtiroler über die Zukunft des Bozner Flughafens ab. Sollte das Ja gewinnen, heißt das, mehr Flüge mit größeren Flugzeugen und Ausgaben von 80 Millionen Euro. Und bei einem Nein? Da warnen die Befürworter davor, dass das Land das Mitspracherecht verliere und Private den Flughafen weiterführten. Beides stimmt nicht oder ist doch höchst unwahrscheinlich.
Weiterlesen

 
 
Flughafen-Konzept: Rom-Flüge im Mittelpunkt, der Rest sind Garnierungen
 

Flughafen-Konzept: Rom-Flüge im Mittelpunkt, der Rest sind Garnierungen

Der Bozner Flughafen als Tor zur Welt: Das Versprechen, das die Landesregierung für ihre Flughafenpläne macht, kann nicht einmal das von ihr vorgelegte Flughafen-Konzept halten. Das sieht nämlich vor allem Flüge nach Rom vor, die fast die Hälfte der Passagierzahlen einbringen sollen. Die restlichen Flugziele sind – in der Berechnung zweifelhafte – Garnierungen.
Weiterlesen

 
 
Simeoni zu Flughafen-Aussagen: „Frage mich, wer hier Märchen erzählt“
 

Simeoni zu Flughafen-Aussagen: „Frage mich, wer hier Märchen erzählt“

13.04.2016 - Nicht unwidersprochen bleiben die Aussagen, die ABD-Präsident Otmar Michaeler am vergangenen Wochenende zum Bozner Flughafen getätigt hat. „Auf die Un- und Halbwahrheiten zu Kosten, Flugbewegungen und Umweltauswirkungen sind schon andere eingegangen“, so Georg Simeoni, Vorsitzender des Alpenvereins Südtirol (AVS), „was wir aber nicht auf uns sitzen lassen, ist die völlig aus der Luft gegriffene Kritik am UVP-Beirat“. Und auch den Gegenstand der Volksabstimmung erläutert unser Präsident noch einmal klar.

Weiterlesen

 
 
UVP für Flughafen: „Einzig nachvollziehbare Entscheidung“
 

UVP für Flughafen: „Einzig nachvollziehbare Entscheidung“

17.03.2016 -  Als „logische und einzig nachvollziehbare Entscheidung“ bezeichnen der Dachverband für Natur- und Umweltschutz, der Alpenverein Südtirol und der Heimatpflegeverband die Entscheidung des UVP-Beirats, das Ausbauprojekt des Bozner Flughafens einer ordentlichen UVP zu unterziehen. „Alles andere wäre angesichts der Auswirkungen dieses Projekts auf Menschen und Umwelt unerklärlich gewesen“, so die Flughafen-Gegner.

 

Weiterlesen

 
 
AVS zum Umweltscreening: „UVP ist zwingend durchzuführen“
 

AVS zum Umweltscreening: „UVP ist zwingend durchzuführen“

14.03.2016 - Dass ein einfaches Umweltscreening für den geplanten Ausbau des Bozner Flughafens nicht reicht, sondern eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchzuführen ist, unterstreicht der Alpenverein Südtirol (AVS) in seiner Stellungnahme zum Screening. Gründe dafür nennt der AVS zuhauf: Emissionen, Auswirkungen auf  Landwirtschaft, Trinkwasser und Fauna und dazu eine völlig unzureichende Datengrundlage.  

Weiterlesen

 
 
Breites Nein zum Flughafen Bozen
 

Breites Nein zum Flughafen Bozen

04.03.2016 - Belastend, zu teuer, unnütz und anachronistisch: Bei der Pressekonferenz am 4.3.2016 angeführt von Dachverband für Natur- und Umweltschutz, Alpenverein, Heimatpflegeverband, Vereinigung „Ambiente e Salute“, Südtiroler Schützenbund und lokalen Umwelt- und Sozialorganisationen machen die Gegner des Flughafens Bozen mobil. Sie haben nicht nur das Komitee „no-airport.bz“ vorgestellt, sondern auch eine ganze Reihe von Argumenten für das „Nein“ bei der Flughafen Volksabstimmung am 12. Juni.

Weiterlesen
Erste SeiteVorherige Seite12Nächste SeiteLetzte Seite

Alpenverein
im Januar
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Ingrid Beikircher
Vizepräsidentin Gesamtverein
Auf dass wir
die Seele der Berge
erkennen
und gemeinsam
in die Herzen der Menschen
tragen...
 


Wetter & Lawinenlage
Samstag
-6°
Sonntag
-7°
10°
Montag
-7°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing