Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Nepalesischer Sherpa-Eintopf - Pforzheimer Hütte

Nepalesischer Sherpa-Eintopf - Pforzheimer Hütte
 
 

„So schmecken die Berge“ – nicht nur in den Alpen. Aus der Reihe „Heiße Liebe – Suppenrezepte aus Alpenvereinshütten“ haben wir hier ein besonderes Rezept für euch. Es kommt aus dem Himalaya und nennt sich Nepalesischer-Sherpa-Eintopf.


Ingrid, die Hüttenwirtin der Pforzheimer Hütte, bekam das Rezept von einer Nepalesin beigebracht, welche sie im Zuge eines Ausbildungsprojekts auf ihrer Hütte aufgenommen hatte. Diese Suppe ist mittlerweile zum Verkaufsschlager geworden und erfüllt neben dem Zweck der Verköstigung noch einen anderen: Für jede verkaufte Suppe fließt ein gewisser Betrag an eine Hilfsorganisation. Wenn ihr dieses Rezept selber ausprobieren möchtet, dann schaut weiter nach unten.

Was ihr dafür braucht: (für ca. 1-2 Pers.)

500g Erdäpfel
300g Karotten
350g Schweinsschopf (alternativ Hühnerfleisch)
1 kl. Zwiebel
100g Erbsen
4 Zehen Knoblauch
10g Ingwer
1½ EL Madras Curry
½ TL Kreuzkümmel (ganz)
1 TL Schwarzen Sesam
½ TL Curcuma

Für das Fladenbrot und die Nudeln:

250g Mehl
150ml lauwarmes Wasser
1 Prise Salz

Zubereitung:
• Erdäpfel und Karotten schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden
• Erdäpfel mit der doppelten Menge Suppe bedecken und zum Kochen bringen In einer Pfanne 1-2 EL Öl erhitzen, Curcuma, das in mundgerechte Stücke geschnittene
• Fleisch und den fein gehackten Zwiebel darin scharf anbraten und salzen
• Wenn die Erdäpfel kochen, die Karotten und das angebratene Fleisch dazu geben
• Geschälten Knoblauch und Ingwer gut mörsern und ebenso in etwas Öl anbraten,
• Schwarzen Sesam und Kreuzkümmel dazugeben, das ganze hell anrösten und der Suppe beimengen
• Kurz vor dem Servieren Nudeln, frischen Koriander und Erbsen dazugeben

Teigzubereitung:
Aus den angegebenen Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten. Vier 60-70g schwere Kugeln formen, den Rest auswalken und in kleine Rauten schneiden
Die Kugeln rund auswalken und bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Öl beidseitig backen

Mehr Infos zur Pforzheimer Hütte gibt es hier:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/pforzheimer-huette/7026210/

Fotos: Martin Mraz, Peter Buchebner



Nepalesischer Sherpa-Eintopf - Pforzheimer Hütte
 
 

 



Alpenverein
im Februar
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hanspeter Eisendle
Meine Vision wäre es, dass der AVS, was das traditionelle Alpinklettern betrifft, sich weiterhin und noch entschiedener abhebt von den Verflachungen des Zeitgeistes und ihn mit klaren Aussagen und mit dem Wertvollen aus der Tradition beeinflusst und prägt....
 


Wetter & Lawinenlage
Freitag
-8°
11°
Samstag
-9°
10°
Sonntag
-4°
10°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing