Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

2. Italiencup Lead 2019, Campitello di Fassa

2. Italiencup Lead 2019, Campitello di Fassa
 
 
16.06.2019 -
Filip Schenk klettert zu Bronze
Der Grödner Filip Schenk (Fiamme Oro) konnte sich unter die besten Athleten Italiens im Leadklettern einreihen. Beim zweiten Italiencup Lead holte er sich in Campitello di Fassa (TN) die Bronzemedaille. 

An der imposanten Kletterstruktur von Val di Fassaclimbing konnte Filip Schenk im Finale die Route Top klettern. Das schafften neben ihm nur die Weltklassekletterer Marcello Bombardi (Esercito) und Francesco Vettorata (Fiamme Oro). Im Halbfinale lagen sie vorne und deshalb ergab sich die Wertung Bombardi, Vettorata, Schenk. Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden) kletterte einen guten Bewerb, konnte als sich als Elfplatzierter knapp nicht für das Finale qualifizieren. 
Fürs Halbfinale hatten sich auch David Piccolruaz (AVS Meran) und Moritz Sigmund (AVS Brixen) als 19. und Johannes Egger (AVS Bruneck) als 24. platziert.
Für das Finale der besten Zehn qualifizierten sich bei den Frauen Elisabeth Lardschneider (AVS Meran), welche auf den sehr guten siebten Rang kletterte und somit die Jugendwertung gewann. Jana Messner (AVS Brixen) wurde zehnte. Es gewann Silvia Cassol (Belluno) vor Claudia Ghisolfi aus Turin. Die beiden lieferten sich ein spannendes Rennen, denn sie kletterten von der Quali bis zum Finale alle Routen Top. Am Ende war Cassol um 10 Sekunden schneller.  Evi Niederwolfsgruber (AVS Bruneck) wurde gute dreizehnte und wurde hinter Viola Battistella (Genua) dritte in der Jugendwertung. Die weiteren Südtirolerinnen kamen gleichauf auf den 17. Rang: Katrin Mair (AVS Brixen), Nora Rainer (AVS Meran), Angelika Rainer (AVS Meran). Jana Sanin (AVS Meran) wurde 25.
Die Athleten des AVS Landeskader - Südtirol werden unterstützt von Salewa.

 Hier die Podiumsplätze und die Südtiroler Platzierungen.
Männer
1. Marcello Bombardi, Esercito
2. Francesco Vettorata, Fiamme Oro
3. Filip Schenk, Fiamme Oro
11. Lorenzo Sinibaldi, AVS Gröden
19.David Piccolruaz, AVS Meran
19.Moritz Sigmund AVS Brixen
24.Johannes Egger, AVS Bruneck

Frauen
1. Silvia Cassol, Climbland Belluno
2. Claudia Ghisolfi, Fiamme Oro
3. Sara Avoscan, Climbland Belluno
7. Elisabeth Lardschneider, AVS Meran
10.Jana Messner, AVS Brixen
13. Evi Niederwolfsgruber, AVS Bruneck
17.Angelika Rainer, AVS Meran
17. Nora Rainer, AVS Meran
17.Katrin Mair, AVS Brixen
25. Jana Sanin, AVS Meran
29.Maja Gritsch, AVS Bruneck

Im Bild: Das Podium der Jugendwertung 
Foto: Val di Fassaclimbing



Alpenverein
im Januar
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Julia, 12 Jahre
Ich bin beim AVS, weil es dort toll ist, weil ich viel erleben und lernen kann und ich freu mich jedes Mal, wenn die Jugendführer etwas organisieren....
 


Wetter & Lawinenlage
Mittwoch
-9°
Donnerstag
-7°
10°
Freitag
-5°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing