Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

3. Italiencup Speed 2014

3. Italiencup Speed 2014
 
 
27.09.2014 -
Die schnellsten Kletterer der dritten und vorletzten Italiencupetappe Speed sind Leonardo Gontero, Turin und Giulia Fossali aus Modena. Südtirolmeister Speed werden Andrea Ebner (AVS Brixen) und Daniel Bertagnolli (GAS CAI Bozen).

Italiens Kletterelite hat sich am heutigen Samstag im Geschwindigkeitsklettern gemessen. Auftakt war der Italiencup Speed an der genormten Außenanlage der Kletterhalle Salewacube in Bozen. Gleichzeitig wurden auch die Südtirolmeister ermittelt.
Spannend war das Finale in beiden Kategorien. Bei den Frauen hat Giulia Fossali aus Modena mit einem Vorsprung von 30´ gesiegt und ihre Teamkollegin Erika Mattioli geschlagen. Im kleinen Finale um 3.und 4. Platz gewinnt Giorgia Randi (Faenza) vor der Brescianerin Silvia Porta. Mitfavoritin um den Gesamtitaliencuptitel, Martina Zanetti aus Arco, schied vorzeitig aus.
Südtirolmeisterin Speed und Gesamtsiegerin des Südtiroltitels wurde mit dem 6. Platz hier in Bozen Andrea Ebner (AVS Brixen). Giulia Alton (AVS Meran) wurde 10. und Stefanie Frontull (AVS Gröden) 11.
Bei den Männer traten im Finale die beiden Favoriten Leonardo Gontero (B-Side Turin) und Alessandro Santoni aus Arco gegeneinander an. Der Trentiner und Inhaber des Italienrekordes von 5´99´´ ist bereits beim dritten Griff ausgerutscht und so hatte Leonardo Gontero ein leichtes, den Zweikampf zu gewinnen. Die Bestzeit des Tages auf der 15 Meter langen und 5° steilen, genormten Route schaffte Leonardo Gontero in 6´70´´.Ludovico Fossali (Modena) gewann das kleine Finale vor Stanislao Zama aus Faenza.
Südtirolmeister bei den Männern wurde Daniel Bertagnolli (GAS CAI Bozen) gefolgt von seinem Teamkollegen Franceso Profico. als gesamt 9. Der junge David Piccolruaz (AVS Gröden) wurde 11. Daniel Bertagnolli (GAS CAI Bozen) kam auf den 14. Platz. Stefan Scarperi (AVS St. Pauls), der auch bei den Italienmeisterschaften Lead am Sonntag mitmacht, wird hier 15. und wird Gesamtsieger der Südtirolmeisterschaften 2014, nach der Climbo im Bouldern und dem Gardenamaster im Lead. Lukas Moser vom AVS Meran wird 16.
Gesamtsüdtirolmeister der Junioren wird David Piccolruaz (AVS Gröden).
Alle Ergebnisse unten im download.
Am kommenden 4. Oktober finden in Arco die Italienmeisterschaften im Speedklettern statt und gleichzeitig entscheidet sich auch die Cupwertung Speed 2014.
Für die freundliche Unterstützung geht der Dank an die Kletterhalle Salewacube und den Bergsportartikelhersteller Salewa. Weiteres Radio Südtirol 1, Marlene, Loacker, Mila.

Beiliegendes Fotos von Claudia Ebner und Alberto Dallatana (Siegerehrungen)
Im Bild: Leonardo Gontero in Aktion, die Siegerehrungen F und M;

3. Italiencup Speed 2014
 
 
3. Italiencup Speed 2014
 
 

 



Alpenverein
im März
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Liesl, 60 Jahre
Mir ist der Umweltschutz sehr wichtig. Da der AVS sich auch für Umweltschutz einsetzt, ist dies der Grund für mich, dass ich Mitglied bin. An dieser Stelle möchte ich einmal allen danken, die beim AVS etwas für die Umwelt leisten!...
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag
-1°
18°
Montag
-2°
10°
Dienstag
-9°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing