Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

4. Italiencup Bouldern Mailand 2014

4. Italiencup Bouldern Mailand 2014
 
 
20.10.2014 -
Stefan Scarperi gewinnt überlegen Italiencup im Bouldern in Pero (MI) und holt sich auch den Gesamtsieg.
Stefan Scarperi vom AVS St. Pauls kann seine derzeitige Form unter Beweis stellen und siegt bei der letzten Italiencupetappe in Mailand. Andrea Ebner vom AVS Brixen wird Fünfte. Für Stefan Scarperi ist dieser Sieg eine wichtige Bestätigung vor den Italienmeisterschaften am 1. November bei der Skipass-Messe in Modena.

Stefan Scarperi holt sich den Italiencup Gesamtsieg im Bouldern 2014. Er ist ein Sportklettertalent. Das hat er bereits mit seinem fünften Platz bei den diesjährigen Italienmeisterschaften im Schwierigkeitsklettern unter Beweis gestellt. Seine Spezialdisziplin ist aber das Bouldern. So startete er bei dieser 4. und letzten Italiencupetappe bereits im Halbfinale als Favorit in das Rennen, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch auf dem zweiten Platz lag – ein Top war ihm wegen einer Zeitüberschreitung nicht anerkannt worden. Im Finale konnte er dann als einziger Athlet alle vier Boulderprobleme klettern. Er siegte somit verdient vor Marcello Bombardi (Heeressportgruppe), der drei Tops im ersten Versuch schaffte, und vor Francesco Vettorata (x-fighter, Vicenza). Lorenzo Sinibaldi und Janluca Kostner (beide AVS Gröden) konnten sich bereits bei der Qualifikation nicht bewerben und kamen auf die für sie enttäuschenden Ränge 29 und 40.
Bei den Frauen lag Andrea Ebner mit einer ausgezeichneten Leistung im Halbfinale mit vier Topbegehungen gegenüber der Zweitplatzierten Asja Gollo (Turin) in Führung. Im Finale machten Andrea leider Schmerzen an der Schulter und am Fuß zu schaffen und es gelang ihr nur ein Boulder. Mit zwei geschafften Boulder hätte sie es sogar auf Rang drei schaffen können. Es siegte die wohl zurzeit stärkste Sportkletterin Italiens, die junge Asja Gollo (CUS Turin) vor Giorgia Tesio (Cuneo) und Anna Borello (Mailand).
Auch die zweite Südtiroler Medaillenhoffnung, Giulia Alton (AVS Meran) hatte mit körperlichen Beschwerden zu leiden und kam über den zehnten Rang nicht hinaus. Die junge Katrin Mair kletterte eine tolle Qualifikationsrunde, mit sechs Tops, alle im ersten Versuch. Im Halbfinale, wo die Boulder um einiges schwerer waren, schaffte sie immerhin zwei Zonengriffe und wurde 13.
Die Ergebnisse unten im Download.

Nächste Wettkampftermine:
1. November – Italiencup Boulder in Modena,
8. November – 5. Italiencup Lead, Premana (BG)

Beiliegende Fotos von Alex Ebner
Im Bild: Preisverteilung Männer mit Stefan Scarperi
Stefan Scarperi beim Interview mit RAI Sport, Andrea Ebner und Katrin Mair

4. Italiencup Bouldern Mailand 2014
 
 
4. Italiencup Bouldern Mailand 2014
 
 
4. Italiencup Bouldern Mailand 2014
 
 

 



Alpenverein
im März
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hajo Philippi, 52 Jahre
Auslandsmitglied aus Trier, Deutschland
Ich bin Auslandsmitglied beim AVS weil ich seit 35 Jahren in Südtirol Urlaub verbringe. Deshalb unterstütze ich den AVS!...
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag
-1°
18°
Montag
-2°
10°
Dienstag
-9°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing