Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

5. Italiencup Lead 2016, Padova

5. Italiencup Lead 2016, Padova
 
 
26.09.2016 -
Südtiroler Athleten im Finale beim fünften und letzten Italiencup im Schwierigkeitsklettern 2016. Die Landeskaderathleten und Athleten der italienischen Jugendnationalmannschaft Jana Messner (AVS Brixen), David Oberprantacher (AVS Meran) und Filip Schenk (AVS Brixen) kletterten ins Finale.

Bei der letzten Italiencupetappe im Schwierigkeitsklettern im Zentrum von Padua waren über fünfzig Athleten am Start. Die Kletterlinien waren sehr kraftintensiv.
Bei den Männern kletterten gleich zwei Südtiroler Landeskaderathleten ins Finale. Der Passeirer David Oberprantacher (AVS Meran) konnte sich im Finale an der guten siebten Stelle behaupten. Der Grödner Filip Schenk (AVS Brixen) lag im Halbfinale noch auf fünfter Stelle, fiel im Finale auf den achten Platz zurück. Für die Südtiroler Jugendathleten war es eine beachtliche Leistung, in der Erwachsenenklasse ins Finale zu klettern. Das Podium machten sich die Weltklasse Athleten unter sich aus. Es siegte Marcello Bombardi (Esercito) vor Stefano Ghisolfi (Polizeisportgruppe) und Francesco Vettorata (Belluno). Allen drei Athleten gelang eine Topbegehung im Finale. Die Rangordnung ergab sich aufgrund der Qualifikationsrunden. Die Gesamtwertung holte sich Francesco Vettorata vor Stefano Carnati aus Lecco und Marcello Bombardi aus Modena.
In der weiblichen Kategorie siegte Asia Gollo aus Turin klar vor Jenny Lavarda (Forstsportgruppe) und der Athletin Lisa De Martini aus Schio. Die Gesamtwertung holte sich Claudia Ghisolfi (Polizeisportgruppe) vor Gollo und De Martini. Die junge Jana Messner (AVS Brixen) konnte mit den besten mithalten und kletterte im Finale auf den siebten Rang vor. Elisabeth Lardschneider (AVS Gröden) schaffte es knapp nicht ins Finale und wurde gute zehnte.
Kategorie Männer und Südtiroler Platzierungen:
1. Marcello Bombardi (Esercito)
2. Stefano Ghisolfi (Polizeisportgruppe)
3. Francesco Vettorata (Climbland Belluno)
7. David Oberprantacher (AVS Meran)
8. Filip Schenk (AVS Brixen)
18. Juri Unterkofler (AVS Brixen)
19. Lorenzo Sinibaldi (AS Gherdeina)
19. Janluca Kostner (As Gherdeina)
23. Felix Kiem (AVS Meran)
Kategorie Frauen und Südtiroler Platzierungen:
1. Asja Golla (B-side Turin)
2. Jenny Lavarda (Forstsportgruppe)
3. Lisa De Martini (El Maneton Schio)
7. Jana Messner (AVS Brixen)
10. Elisabeth Lardschneider (AS Gherdeina)
im Bild: David Oberprantacher und Filip Schenk in Padova
Foto: Tommaso di Blasi


5. Italiencup Lead 2016, Padova
 
 

 



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Hubert, 49 Jahre
In der heutigen schnelllebigen Zeit, wo es oft nur um Geld und Leistung geht, schätze ich gerade ein gutes Vereinsleben. Ein Verein sollte niemals als Selbstverständlichkeit angesehen werden, sondern man sollte jeden Verein in seiner Art schätzen und unterstützen. Was wäre ein Dorf ohne Vereine? Ich selbst unterstütze den AVS, weil ich dort meine Interessen wahrnehmen kann!...
 


Wetter & Lawinenlage
Montag
-2°
20°
Dienstag
-2°
23°
Mittwoch
-3°
24°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing