Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

ClimBo_2. Italiencup Boulder, Bozen Salewa Cube

ClimBo_2. Italiencup Boulder, Bozen Salewa Cube
 
 
01.05.2016 -
Sieg für Giorgia Tesio aus Cuneo und Marcello Bombardi aus Turin.
Beste Südtiroler waren Nora Rainer (AVS Meran) auf Platz sechs und David Piccolruaz (AVS Meran) auf Platz neun.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Giorgia Tesio aus Cuneo. Sie holte ihren zweiten Boulder Italiencupsieg in Folge. Marcello Bombardi aus Modena siegte bei den Männern mit klarem Vorsprung. Beste Südtiroler waren Nora Rainer (AVS Meran) auf Platz sechs und David Piccolruaz (AVS Meran) auf Platz neun.
Es war ein spannendes Boulderwochenende an der Außenanlage der Kletterhalle Salewa Cube in Bozen. Die zweite Italiencupetappe wurde von der Alpenvereinssektion St. Pauls in Zusammenarbeit mit dem nationalen Fachsportverband (FASI) organisiert. Die Boulderrouten waren auf Weltcupniveau und forderten von den Athleten alles ab.
Bei den Frauen startete Giorgia Tesio (Cuneo) als erste der sechs Finalistinnen ins Finale, da sie sich nur als sechste und letzte dafür qualifiziert hatte. Im Finale drehte sie den Spieß um, kletterte alle vier Boulder problemlos Top und legte somit ihren nachfolgenden Konkurrentinnen eine hohe Hürde vor. Am nächsten kamen Annalisa De Marco (US Primiero) als zweite und Giulia Medici (Modena) als dritte. Beide schafften sie drei Tops; nur die Versuche auf die Zonengriffe bestimmten die Rangordnung. Zu erwähnen ist bei den Frauen das tolle Ergebnis der jungen Boznerin Nora Rainer, welche für den AVS Meran startet. Nachdem sie sich am Samstag nur knapp für das Halbfinale qualifiziert hatte, zeigte sie dort eine Meisterleistung. Sie kletterte alle vier Boulderblöcke problemlos im ersten Versuch Top und fand sich so mit den besten Athletinnen Italiens im Finale wieder. Dort gelang ihr nur mehr ein Top und sie erreichte den ausgezeichneten sechsten Rang, was ihr auch den Südtiroler Meistertitel im Bouldern einbrachte. Gefolgt in der Südtirolwertung von Jana Heinz (AVS Meran), welche gesamt elfte wurde und Jana Messner (AVS Brixen) als 14. Andrea Ebner (AVS Brixen), die Favoritin unter den Südtiroler Athletinnen, hatte am Samstag souverän die Qualifikation angeführt. Im Halbfinale gelangen ihr zwei Boulder nicht und sie musste sich mit dem 15. Gesamtrang zufrieden geben.
Die Boulder im Finale der Männer waren auf höchstem Niveau. Marcello Bombardi aus Modena, schaffte als einziger Athlet den letzten Boulder und das sogar im ersten Versuch. Damit sicherte er sich den Sieg mit insgesamt drei Tops, noch vor dem Halbfinalführenden Riccardo Piazza (Perugia), welcher wie bereits bei der ersten Etappe in Rom zweiter wurde. Dritter wurde der 18-jährige Davide Bassotto aus Turin. Bester Südtiroler Athlet war David Piccolruaz (AVS Meran) als neunter, gefolgt von Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden) 19. und David Oberprantacher (AVS Meran) als 25. Die Südtiroler Topfavoriten Michael Piccolruaz (AVS Meran) und Stefan Scarperi (AVS St. Pauls) waren nicht am Start, da sie beim Weltcup in China kletterten.
Die Italiencup-Jugendwertung, welche aus dem Halbfinale hervorgeht, sah wie folgt aus. Frauen: 1. Asja Gollo (Turin), 2. Giulia Medici (Modena), 3. Nora Rainer (AVS Meran). Herren: 1. Matteo Baschieri (Modena), 2. David Piccolruaz (AVS Meran), 3. Pietro Biagini (Genua)
Der Sportkletterverein „Il Punto“ aus Cuneo gewann die Mannschaftswertung.
Der Italiencup Boulder geht im September 2016 in der Provinz Latium weiter. In der Zwischenzeit erwarten wir mit Spannung Ende Mai die Weltcupetappe Boulder in Innsbruck und Anfang Juni die Jugenditalienmeisterschaften in Arco.
Sponsor: Land Südtirol, Sportler, Salewa, Salewa Cube, Loaker, Forst, Marlene, Mila
Im Bild: Nora Rainer und David Piccolruaz beim Klettern
Fotos: Claudia Ebner
Alle Ergebnisse unten im download.


ClimBo_2. Italiencup Boulder, Bozen Salewa Cube
 
 
ClimBo_2. Italiencup Boulder, Bozen Salewa Cube
 
 
ClimBo_2. Italiencup Boulder, Bozen Salewa Cube
 
 

 

Downloads


Alpenverein
im März
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Markus Breitenberger
ehem. Referatsleiter für Natur & Umwelt
Der AVS ist schon fast so nachhaltig wie unsere Natur- und Berglandschaft. Ein Beitritt gibt Schutz, Sicherheit, Hilfe und bietet Herausforderung, Freunde, Kameradschaft. Von ganz Klein bis ganz Alt findet jeder seinen Platz und ein interessantes wanderndes-kletterndes-bergsteigendes Programm vor. Alles Gründe zur bunten Familie des Alpenvereins zu gehören....
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag
-1°
18°
Montag
-2°
10°
Dienstag
-9°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing