Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Italienmeisterschaft 2011 Boulder und Speed

Italienmeisterschaft 2011 Boulder und Speed
 
 
05.11.2011 -
Am letzten Wochenende fand im Rahmen der Wintersportmesse in Modena die Italienmeisterschaften in den Disziplinen Boulder und Speed in der Erwachsenenklasse statt. Dabei überzeugten die beiden Top Athleten Andrea Ebner(AVS Brixen) und Stefan Scarperi(AVS St. Pauls).
Beide hatten sie am verlängerten Wochenende einen Karftakt abgelegt, waren sie doch am Samstag beim IMS Cup des AVS Boulderfestivals in Brixen Fixstarter und tags darauf bei den Boulderstaatsmeisterschaften. Andrea war am Montag sogar noch bei der Meisterschaft im Geschwindigkeitsklettern im Einsatz.
Hier die Bewerbe im einzelnen.
Beim Boulderbewerb führte Andrea nach der Qualifikation mit 4 Topbegehungen im 1. Versuch. Die Finalboulder waren sehr schwer, mehr als der Zonengriff (der auch Punkte gibt) war bei den ersten beiden Problemen nicht drin. Andrea vergrößert ihren Vorsprung im 2. Boulder durch eine Zone im 1. Versuch, den außer ihr nur Annalisa De Marco schaffte. Der 3. und leichteste Finalboulder wurde ihr jedoch zum Verhängnis. Beim 2. Griff hatte sie Probleme, richtig zu blockieren und erreichte den nächsten Griff nicht, den alle Mitfavoriten schafften und fiel auf den 5. Platz zurück. Auch Annalisa verschenkte ihren Vorsprung durch eine Unachtsamkeit zwischen Zone und Top (erst im 2. Versuch). Der 4. Boulder war nach der Zone wieder sehr schwer. Andrea war zwar näher dran als die meisten anderen, doch für das Top reichte es doch nicht. Schließlich gewann überraschend, aber verdient Claudia Ghisolfi (Turin) vor Giada Zampa (Biella) und Annaliesa de Marco (Fiera di Primiero).
Auch Stefan Scarperi war nach der Qualifikation ausgezeichneter zweiter mit 4 Top in 5 Versuchen.
Im Finale beim den Männern hat sich auch alles auf zwei Bouldern abgespielt. Stefan, wie auch andere, schaffte den ersten Boulder im ersten Versuch, beim zweiten Boulder jedoch brauchte er drei Versuche und das kostete ihm den zweiten Platz. Beim 3 und 4 Boulder schaffte er sofort die Zonengriffe, wie für alle anderen, war jedoch der Topgriff nicht erreichbar und somit hat sich alles auf die Anzahl der Versuche der zwei ersten Boulder abgespielt. Am Ende war es, wie beim IMS Cup, der undankbare 4. Platz. Stefan hat es locker genommen, denn mit dem Gesamtsieg beim Italiencup Boulder 2011, dem Sieg der Climbo und des Marmor Cup und dem 18. Platz bei der Weltmeisterschaft, war es für ihn ein super erstes Jahr in der Erwachsenenklasse.
Auch im Geschwindigkeitsklettern ging es turbulent und spannend zu, da der Bewerb im KO-System durchgeführt wird. Bei der Qualifikation kommt Andrea Ebner mit 16,38 sec fast an ihre Bestmarke und wird vorerst 7. Dann passierte der Favoritin Sara Morandi (Arco), dass sie trotz Riesenvorsprung im Viertelfinale gegen Chiara Limonta die Zeitnahme nicht auslöste. Sie fiel auf den 7. Rang zurück und Andrea gewann eine Position, welche ihr in der Gesamtwertung zu Gute kommen sollte. Auch Mitfavoritin Federica Mingolla (Turin) stürtzt gegen Claudia Ghisolfi und diese rettet diesen Vorsprung bis ans Ende und holt sich so den 2. Italienmeistertitel, vor Michaela Facci (Mezzolombardo) und Chiara Rogora (Rom).
Bei den Männern rutschte der haushohe Favorit Leonardo Gontero (Turin) im Halbfinale mit eindeutigem Vorsprung beim letzten Tritt weg und verfehlte die Zeitnahme. Stefano Ghisolfi (Bruder von Claudia) kam so ins Finale gegen Alessandro Santoni (Arco). Santoni rutschte im unteren Teil bereits aus, Ghisolfi schien einem sicheren Sieg entgegen zu eilen, rutschte im oberen Teil jedoch auch einmal weg und Santoni schnappte ihm auf den letzten Griffen den Titel weg.
Trotz des unglücklichen Boulderausganges findet sich Andrea Ebner in der Kombinationswertung, die Claudia Ghisolfi als 3. Titel (!) bereits gewonnen hat, auf Platz 2 wieder. Falls bei den Italienmeisterschaften im Vorstiegsklettern am 3. Dezember in Aprica (SO) nichts Unvorhersehbares passiert, sollte sie den 2. Platz in der Kombinationswertung der Italienmeisterschaft halten können. Eine ansehnliche Leistung für die erst 16 jährige aus Brixen.

Ergebnisse siehe unten als download.
Foto von : Alex Ebner
Im Bild: Andrea Ebner beim Boulderbewerb in Modena



Alpenverein
im April
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Kathrin
Bin schon seit meinem 7. Lebensjahr Mitglied beim AVS und bin noch immer aktiv dabei. Ich habe dadurch die Liebe zu den Bergen, zum Klettern und Bergsteigen entdeckt und dabei viel gelernt. Heute bin ich 23 Jahre und weiß somit meine Freizeit aktiv und sinnvoll zu gestalten....
 


Wetter & Lawinenlage
Montag
-2°
20°
Dienstag
-2°
23°
Mittwoch
-3°
24°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing