Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Jugendeuropacup(YEC) in Kaliningrad (RUS)

Jugendeuropacup(YEC) in Kaliningrad (RUS)
 
 
19.10.2009 -
Alexandra Ladurner siegt in Russland und steigt die Erfolgsleiter weiter empor.
Die 4. und vorletzte Etappe des Jugendeuropacups fand dieses Wochenende in Russland, in Kaliningrad statt. Mit dabei 3 Südtiroler: Alexandra Ladurner, Rudi Moroder und Michael Piccolruaz, alle vom AVS Meran.
Heute mittag gelang es Alexandra Ladurner zum ersten Mal eine Europacupetappe zu gewinnen, und ihre starken Konkurrentinnen aus Russland und Frankreich hinter sich zu lassen.
Rudi Moroder, nach der Qualifikation 4., belegte den 9. Rang, Michael Piccolruaz wurde 11.
Nächste und letzte Etappe: Kranj (Slowenien) am 21. und 22.11.09.

Die jungen Sportkletterer, die beim Europacup mitmachen, kommen weit herum. Nach Edinburgh flogen sie dieses Wochenende nach Russland, Kaliningrad (Königsberg), um die vorletzte Etappe des heurigen Europacups zu bestreiten. Trotz der weiten Reise waren alle Nationen mit den besten Nachwuchskletterern präsent.
Aufgrund der hohen Reisekosten, konnten nur 8 der ansonst durchschnittlich 15 Athleten der italienische Mannschaft die Reise nach Russland antreten. Davon 3 aus Südtirol: Alexandra Ladurner, Rudi Moroder und Michael Piccolruaz, alle vom AVS Meran.
Laut offiziellem Modus müssen die Kletterinnen und Kletterer zwei Qualifikationsrouten absolvieren, um mit den jeweils besten zehn pro Kategorie im Finale mit klettern zu dürfen. Alle 3 Südtiroler schafften den Einzug. Bei der Kategorie von Michael Piccolruaz wurden 13 zugelassen, da sie alle punktegleich waren.
Alexandra Ladurner war bereits nach der Qualifikation mit anderen vier ihrer Kategorie erste, konnte bei der Finalroute als einzige das TOP erreichen und verwies ihre russische und französiche Konkurrentin auf die Plätze. Ihr erster Sieg beim Europacup, der ihr jetzt ermöglicht bei der Gesamtwertung noch aufs Podium zu steigen.
Alexandra Ladurner kommentiert: „Endlich ist es mir gelungen eine Europacupetappe zu gewinnen, ich war schon mehrere Male nah dran, um so größer ist meine Freude jetzt.“
Rudi Moroder, der als Vierter ins Finale einzog, schaffte schlussendlich den 9. Platz. Michael Piccolruaz wurde 11.
Die letzte und entscheidende Etappe findet in Slowenien (Kranj) am 21. und 22. November statt.
Die vollständige Rangliste sehen Sie hier.

Beiliegendes Foto: Alexandra Ladurner (Foto SMG), Rudi Moroder (Foto Sanin)
Text: Ingrid Oberparleiter

Jugendeuropacup(YEC) in Kaliningrad (RUS)
 
 

 



Alpenverein
im März
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 



Roland Gruber
Sektion Passeier
Was mir am AVS besonders gefällt, ist die Tatsache, dass er einer der wenigen (wenn nicht der einzige) mir bekannte Verein ist, in dem vom Kleinkind bis zum Senior jeder etwas findet, das ihm und seinen Interessen entspricht. Beim letzten Kletterausflug des AVS St. Leonhard haben wir sage und schreibe 4 Generationen gezählt!...
 


Wetter & Lawinenlage
Sonntag
-1°
18°
Montag
-2°
10°
Dienstag
-9°
14°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing